Verhandlungen über Kredit fortgesetzt
Swiss reduziert Verlust

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat im ersten Quartal 2004 den Betriebsverlust um rund 65 Prozent auf 69 Millionen sfr reduziert. Der Reinverlust betrug 78 Millionen sfr nach einem Minus von 200 Millionen sfr im Vorjahresquartal.

HB ZÜRICH. Den konsolidierten Betriebsertrag gab Swiss mit 846 (Vorjahresquartal 1066) Mill. sfr an.

Wie das Unternehmen am Donnerstag weiter mitteilte, belief sich die Liquidität per 31. März auf 419 Mill. sfr und lag damit über den Prognosen. Die flüssigen Mittel hätten sich im Berichtsquartal um 89 Mill. sfr reduziert.

Swiss sei weiterhin zuversichtlich, am tiefsten Punkt im zweiten Quartal über eine Liquidität von 250 Mill. sfr zu verfügen, hieß es weiter. Trotzdem verhandle Swiss weiter mit den Schweizer Grossbanken und weiteren internationalen Instituten über einen Betriebskredit. Ein Datum für den Abschluss der Verhandlungen lasse sich noch nicht nennen.

Per 31. März lag das Eigenkapital des Konzerns bei 937 Mill. sfr, was einer Quote von 25 % entsprach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%