Vertriebskosten
Bahn will Provisionen für Agenturen drastisch kürzen

Die Deutsche Bahn plant einem Zeitungsbericht zufolge eine drastische Kürzung der Provisionen für Reiseagenturen.

HB BERLIN. So wolle das Unternehmen seine Vertriebskosten massiv senken, berichtete die „Frankfurter Rundschau“ (Samstagausgabe) laut Vorabbericht. Demnach liegen der Zeitung Informationen vor, wonach bereits Mitte des Monats alle 3 500 Agenturen Änderungskündigungen erhalten sollen. Von 2008 an werde ein neues Provisionsmodell gelten, über dessen Details die Bahn mit der Reisebüro-Lobby verhandele.

Die Pläne der Bahn stoßen der Zeitung zufolge auf heftigen Protest. Der Fahrgastverband Pro Bahn sehe viele Agenturen vor allem auf dem Land in Gefahr. Da die Bahn in immer mehr Regionalzügen den Fahrscheinverkauf einstelle, seien Fahrgäste zudem auf Automaten und das Internet angewiesen. Das aber schrecke immer mehr Kunden vom Zugfahren ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%