Weihnachtsgeschäft
Gastronomen mit Adventszeit zufrieden

Das Weihnachtsgeschäft für Gastronomen ist gut angelaufen, der Hotel- und Gaststättenverband ist mit der Zahl der Gäste zufrieden.
  • 0

BerlinFür die Gastronomen ist das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr gut angelaufen. Fast jeder zweite Betrieb in Deutschland (44,8 Prozent) könne zum Auftakt der Adventssaison über mehr Buchungen als 2010 berichten. Dies teilte der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in Berlin mit. 41,4 Prozent meldeten eine unveränderte Buchungslage. Nur 13,8 Prozent der Gastronomen berichteten von weniger Reservierungen zu Weihnachten.

„Damit setzt sich die positive Umsatzentwicklung des laufenden Jahres in den Restaurants fort“, erklärt Dehoga-Präsident Ernst Fischer. Bis September 2011 verbuchte die Gastronomie den Verbandsangaben nach ein nominales Umsatzplus von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 39,1 Prozent der Gastrobetriebe gehen derzeit von höheren Durchschnittsumsätzen pro Gast aus als im vergangenen Jahr.

Für seine Umfrage zum Weihnachtsgeschäft befragte der Dehoga 1.100 Gastronomen zwischen dem 28. November und 2. Dezember.

Der positive Weihnachtstrend im Gastronomiegewerbe unterscheidet sich von den gedämpften Erwartungen im Einzelhandel. Deutschlands größter Handelskonzern Metro etwa, zu dem unter anderem die Marken Saturn, Media Markt und Kaufhof gehören, hatte seinen Ausblick für das laufende Jahr erst am Dienstag unter anderem vor dem Hintergrund eines schwach angelaufenen Weihnachtsgeschäfts gesenkt.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Weihnachtsgeschäft: Gastronomen mit Adventszeit zufrieden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%