Werbeagentur
Elephant Seven schnappt sich Springer & Jacoby

Im Bieterwettbewerb um Springer & Jacoby hat der Münchner Marketingspezialist Elephant Seven den Zuschlag bekommen. Damit wird die Hamburger Werbeagentur von einem Unternehmen geschluckt, das sie vor neun Jahren selbst ausgegliedert hatte.

HB FRANKFURT. Beide Firmen seien in exklusive Verhandlungen eingetreten, sagte Elephant-Seven-Chef Horst Wagner am Mittwoch in Unterhaching bei München. Damit hatte Konkurrent Scholz & Friends das Nachsehen. Die Berliner Werbeagentur hatte ebenfalls Übernahmegespräche geführt.

Elephant Seven will sowohl den zum Verkauf stehenden 51-prozentigen Anteil der US-Werbefirma Interpublic kaufen als auch die restlichen 49 Prozent, die das Management und die Agentur-Gründer Konstantin Jacoby und Reinhard Springer halten. Während sich die Agentur auf klassische Werbung konzentriert, ist Elephant Seven auf Marketingdienstleistungen über das Internet spezialisiert. Nach den Worten Wagners soll die Übernahme in drei bis vier Wochen abgeschlossen sein. Finanzieren will Elephant...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%