Zuckerkartell: Bitterer Nachgeschmack

Zuckerkartell
Bitterer Nachgeschmack

PremiumDeutschen Zuckerherstellern droht eine beispiellose Schadensersatzklage. Süßwarenindustrie und Einzelhändler sehen sich durch die illegalen Preisabsprachen der Produzenten um Milliardenbeträge betrogen.

Düsseldorf, HamburgDie leidige Geschichte hatten die Kartellsünder schon abgehakt. Im Frühjahr 2014 überwiesen die Unternehmen Südzucker, Nordzucker sowie Pfeifer & Langen 280 Millionen Euro an das Bundeskartellamt. Alles schien bereinigt. Jetzt aber holt die unrühmliche Vergangenheit die Firmen wieder ein – mit voller Wucht.

Weil sie von Mitte der 1990er- Jahre bis 2009 dem Kartell überhöhte Zuckerpreise zahlen mussten, prüfen Einzelhändler und Firmen der Süßwarenindustrie zurzeit Schadensersatzforderungen gegen die Wettbewerbs-Delinquenten. „Das wird eine Klagewelle von einem in Deutschland bislang unbekannten Ausmaß“, sagt der Kartellrechtler Johann Brück dem Handelsblatt.

Tatsächlich sind erste Klagen, etwa des Pfefferminzbonbon-Herstellers Vivil, bereits bei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%