Zukäufe geplant
Bahn will Umsatz bis 2020 verdoppeln

Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Bahn knapp zwei Milliarden Fahrgäste befördert. Das Staatsunternehmen hat einen satten Milliardengewinn erzielt. Der Umsatz soll bis 2020 stark wachsen - vor allem über Zukäufe.

BerlinDie Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr mehr Fahrgäste befördert. Die Zahl der Zugreisenden stieg um 1,6 Prozent auf 1,98 Milliarden, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) wuchs um 23,7 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro, teilte der bundeseigene Konzern mit.

Mit dieser Steigerung um 24 Prozent blieb sie leicht hinter den selbst gesetzten Zielen zurück. Der Umsatz erreichte aber mit 38 Milliarden Euro eine Rekordmarke, wie Vorstandschef Rüdiger Grube berichtete. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 1,3 Milliarden, das waren 25,9 Prozent mehr als 2010. Vor allem der Schienengüterverkehr...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%