Zukunft von Air Berlin
Ein sehr komplexes Verkaufsverfahren

PremiumBeim ersten Treffen der Vertreter der wichtigsten Gläubigergruppen von Air Berlin am Mittwoch werden wohl keine Entscheidungen fallen. Aber potenzielle Käufer dürften ihre Pläne vorstellen. Das Prozedere ist kompliziert.

FrankfurtEs wird spannend bei Air Berlin an diesem Mittwoch. Dann nämlich kommt der Gläubigerausschuss der insolventen Airline erstmals zusammen. Es werde zwar keine Entscheidungen geben, hieß es in dessen Umfeld. Dennoch könnte das Treffen Hinweise liefern, wie es mit der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft weitergeht. „Es wird erwartet, dass zumindest erste Details über die Pläne eines oder mehrerer Interessenten präsentiert werden“, berichten Branchenkreise.

Der Gläubigerausschuss ist ein zentrales Organ. Er ist mit Vertretern der wichtigsten Gläubigergruppen besetzt. Dazu zählt zunächst die Bundesagentur für Arbeit. Sie zahlt den deutschen Mitarbeitern einer insolventen Firma – bei Air Berlin sind das immerhin 7 200...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%