Zunehmender Online-Handel
Wenigstens das Internet lässt Karstadt-Quelle-Kassen klingeln

Der angeschlagene Warenhaus- und Versandhandelskonzern Karstadt-Quelle kann zumindest in einem Bereich noch glänzen. Der Handel über das Internet überzeugt mit zweistelligen Wachstumsraten.

HB DÜSSELDORF. Karstadt-Quelle hat im ersten Halbjahr 2004 seinen Online-Umsatz um 10,7 % auf 832,8 Mill. € gesteigert. Damit wuchs der im elektronischen Handel erzielte Bestellwert auf 12,1 % des Konzernumsatzes nach 10,3 % im Vorjahreszeitraum.

Trotz einer Verlangsamung des Online-Wachstums im zweiten Quartal hielt der Konzern am Dienstag an seiner Prognose für das Gesamtjahr fest. Die Zahl der Besucher auf den Einkaufsportalen wie Quelle.de, Karstadt.de und Neckermann.de sei um 6,6 % gestiegen, teilte Karstadt-Quelle weiter mit.

Im zweiten Quartal verlangsamte sich der Aufwärtstrend im Online-Handel im Vergleich zum ersten Quartal, als der Umsatz noch um 13,5 % gestiegen war. Ein Unternehmenssprecher führte dies auf die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%