33 Milliarden Euro
Samsung investiert wie noch nie

Samsung macht keine halben Sachen: In diesem Jahr will der südkoreanische Mischkonzern satte 33 Milliarden Euro ausgeben und über 25.000 Menschen neu einstellen. Und das trotz so mancher Unsicherheit.

SeoulDer führende südkoreanische Mischkonzern Samsung plant in diesem Jahr Investitionen in Rekordhöhe von 32,7 Milliarden Euro. Außerdem sollen mit 26.000 Menschen so viele neue Beschäftigte in den Konzern geholt werden wie noch nie, wie die Gruppe um den Elektronikhersteller Samsung Electronics am Dienstag mitteilte.

Trotz Unsicherheiten im weltweiten wirtschaftlichen Umfeld plane der Konzern die bisher umfangreichsten Investitionen, hieß es. Es sollen neue Geschäftsfelder ausgebaut und die weltweit führende Stellung des Konzerns in Technologiebereichen wie Speicherchips und Flachbildschirme gestärkt werden. Die Höhe der geplanten Anlagen bedeutet ein Anstieg um zwölf Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr.

Den Angaben zufolge wollen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%