4,4 Milliarden Euro Baukosten
Auftrag für Mammutbrücke nach Sizilien vergeben

Ein internationales Konsortium unter Führung des italienischen Bau-Giganten Impregilo hat am Mittwoch den 4,4-Mrd.-Euro-Auftrag zum Bau einer Brücke zwischen Sizilien und dem italienischen Festland erhalten.

HB ROM. Dem Konsortium gehören unter anderem die japanische Ishikawajima-Harima Heavy Industries, Sacyr Vallehermoso (Spanien) sowie mehrere italienische Baufirmen an, verlautete in Rom. Nach Jahrzehnte langer Debatte hatte die italienische Regierung vor zwei Jahren endgültig entschieden, das Projekt in Angriff zu nehmen.

Die mit fast vier Kilometern längste Hängebrücke der Welt soll für Auto- und Zugverkehr ausgelegt werden. Der Bau solle nicht länger als sechs Jahre dauern und 2006 in Angriff genommen werden. Die Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi hatte die Brücke als eines ihrer wichtigsten Vorhaben bezeichnet. Das Geld soll über private Investoren aufgebracht werden. Später seien Mauteinnahmen geplant.

Das Bauwerk wird die längste Hängebrücke der Welt. Die zwei Türme sollen mit 383 Metern höher werden als der Eiffelturm und die 3,3 Kilometer der Hauptspannweite zwischen ihnen fast drei Mal so lang wie bei der Golden Gate Brücke in San Francisco.

Eine Brücke über die Straße von Messina war bereits von den Römern erwogen worden. Im Moment kann eine Reise per Fähre zwischen dem italienischen Festland und der Insel zwei Stunden dauern.

Durch das Projekt sollen 40 000 Arbeitsplätze in dem verarmten Süden Italiens geschaffen werden. Kritiker wie die Grünen haben von einem „Trojanischen Pferd für die Mafia“ gesprochen, die das Geld der Bauaufträgen abgreifen würde.

Umweltschützer weisen zudem darauf hin, dass die Brücke in einem Erdbebengebiet stehen würde. 1908 wurden bei einem Beben der Stärke 7,1 in der sizilianischen Stadt Messina 87 000 Menschen getötet. Ingenieure halten das Problem indes für beherrschbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%