Premium Abbau der Dieselsubventionen Das Fass ist geöffnet

VW-Chef Matthias Müller hat im Handelsblatt-Interview für ein schrittweises Ende der Dieselsubventionen plädiert. Für seinen Vorstoß erntet Müller Lob von den Grünen – aus der FDP und der Branche kommt aber Widerspruch.
„Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass wir Sinn und Zweck der Dieselsubventionen hinterfragen sollten.“ Quelle: Dominik Butzmann für Handelsblatt
VW Konzernchef Matthias Müller

„Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass wir Sinn und Zweck der Dieselsubventionen hinterfragen sollten.“

(Foto: Dominik Butzmann für Handelsblatt)

BerlinEs gibt Themen in der Autobranche, die sind sakrosankt. Beispielsweise der Steuervorteil von Dieselfahrzeugen bei der Mineralölsteuer. Dass die Autokonzerne die Subvention mit aller Macht verteidigen, hat einen einfachen Grund: Das Steuerprivileg summiert sich für die Dieselfahrer inzwischen auf mehr als acht Milliarden Euro pro Jahr. Ein hervorragendes Verkaufsargument.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Abbau der Dieselsubventionen - Das Fass ist geöffnet

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%