Abgas-Skandal
US-Staat Texas verklagt VW

In den USA braut sich weiteres Ungemach für VW zusammen: Nun hat auch der Bundesstaat Texas Klage gegen den Autobauer eingereicht. Ziel sei, eine einstweilige Verfügung sowie Rückerstattungen durchzusetzen.

AustinDer US-Staat Texas hat Autobauer Volkswagen im Zuge des Abgas-Skandals wegen Verstößen gegen die Gesetze zum Verbraucherschutz und die Vorgaben zur Reinhaltung der Luft verklagt. Generalstaatsanwalt Ken Paxton erklärte am Donnerstag in Austin, der Bundesstaat bemühe sich um Entschädigung für die Verbraucher sowie eine einstweilige Verfügung und Bußgelder, um künftige Verstöße zu verhindern.

„Wenn Unternehmen absichtlich das Vertrauen des Volkes verletzen, muss eine Strafe gezahlt werden“, teilte Paxton mit. Er selbst war Ende Juli von einer Grand Jury wegen Wertpapierbetrugs angeklagt worden.

Volkswagen hat im September zugegeben, dass der Konzern in vielen Diesel-Fahrzeugen von VW und Audi Computersoftware zum Schummeln bei staatlichen Abgastests installiert hatte. Paxton zufolge sind in Texas rund 32 000 betroffene Fahrzeuge erworben worden. Es gibt demnach rund 49 VW-Händler in dem US-Staat.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%