Absichtserklärung unterzeichnet
Leoni will Spezialkabelhersteller übernehmen

Der Nürnberger Automobilzulieferer Leoni will den Datenleitungs- und Spezialkabelhersteller Kerpen über eine Tochter kaufen.

HB FRANKFURT. Eine verbindliche Absichtserklärung über den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile durch Leoni sei unterzeichnet worden, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag mit. Bei einem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen sei die Übernahme der Anteile zum 1. Oktober 2005 geplant. Über die Einzelheiten der Transaktion sei Stillschweigen vereinbart worden. Mit dem Erwerb wolle Leoni zum führenden deutschen Hersteller von Kabeln sowie Verkabelungssystemen für die Datenkommunikation aufsteigen und sein Produktportfolio bei Spezialkabeln ausbauen.

Kerpen beschäftigt rund 610 Mitarbeiter und erzielte 2004 einen Umsatz von rund 100 Mill. €. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Systeme für die Datenkommunikation auf Kupfer- und auf Glasfaserkabel-Basis. Darüber hinaus bietet die Stolberger Firma Spezialkabel-Lösungen zum Messen, Steuern und Regeln für die Industrie.

Anfang August hatte Leoni eine größere Akquisition im Bereich Kabel und Draht in Aussicht gestellt. Erst im Juni hatte das Nürnberger Unternehmen den Kabelspezialisten Neumatic Elektronik + Kabeltechnik erworben. Für 2005 rechnet Leoni mit einem Umsatz zwischen 1,43 und 1,5 Mrd. € und einem Ebit von mindestens 95 Mill. €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%