ACEA-Zahlen
Deutsche sorgen für Wachstum auf Europas Automarkt

Deutschland ist der einzige große Automarkt mit steigender Nachfrage. Doch die Hersteller sind teilweise selbst für die Zuwächse verantwortlich, Experten rechnen für 2012 mit einer Rezession am europäischen Automarkt.

Düsseldorf/BrüsselIn Europa sind im September nur moderat mehr Autos verkauft worden als im gleichen Vorjahresmonat. Vor allem angetrieben durch die Nachfrage in Deutschland, seien die Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union um 0,7 Prozent auf etwas mehr als 1,2 Millionen Neuwagen gestiegen , teilte der europäische Branchenverband ACEA am Dienstag mit. Während in Italien, Frankreich, Spanien und in Großbritannien die Nachfrage sank, war Deutschland der einzige große Markt mit steigender Nachfrage. Hier wurden 8,1 Prozent mehr Autos zugelassen (280.689 Fahrzeuge).

Aber für den Zuwachs auf dem deutschen Markt sind laut Ferdinand Dudenhöffer, Professor für Automobilwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen, zum...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%