Aktiengeschäfte Forgeards
EADS-Chef muss sich Kritik gefallen lassen

In München tagt die EADS-Spitze, um die Krise um die verzögerte Auslieferung des Großraum-Jets A380 zu lösen. Dabei geht es wohl auch um die privaten Aktienverkäufe des EADS-Chefs Noël Forgeard. Der Manager steht unter starkem Druck.

HB MÜNCHEN/PARIS. Der französische Industrieminister François Loos sagte am Montag dem Fernsehsender LCI: „Heute kommt der Verwaltungsrat von EADS zusammen, und es ist an ihm, diese Frage zu behandeln.“ Der französische Staat ist EADS-Großaktionär mit einem Anteil von 15 Prozent. Ein EADS-Sprecher bezeichnete die Veranstaltung als lediglich „informelles Treffen“ einiger Aufsichtsräte mit Forgeard und dem deutschen Co-Chef Thomas Enders.

Forgeard hatte im März privat EADS-Aktienoptionen mit einem Gewinn von 2,5 Mill. Euro verkauft. Im April hatten die Großaktionäre Lagardere und Daimler-Chrysler eine Senkung ihres Anteils angekündigt. All dies geschah vor dem gewaltigen Kursrutsch, der durch die Ankündigung ausgelöst wurde, beim Großflugzeug A380 käme es zu weiteren Verzögerungen. Die deutsche und französische Börsenaufsicht untersuchen die Geschäfte.

Forgeard sagte der Zeitung „La Tribune“: „Ich bin schockiert von der Schuldvermutung, der ich ausgesetzt bin.“ Forgeard hatte mit seinen Attacken gegen die Airbus-Planung und insbesondere das Hamburger Airbus-Werk für zusätzliche Unruhe gesorgt. Mittlerweile wird sogar schon über einen Rücktritt oder Rausschmiss spekuliert. Nach den Statuten des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns könnte Forgeard aber nur von den französischen Großaktionären, also Lagardere und dem französischen Staat, vor die Tür gesetzt werden.

Bei den Münchner Krisengesprächen geht es laut der französischen Zeitung „Les Echos“ aber nicht um eine Abstzung Forgeards, sondern darum, mit Blick auf die Airbus-Probleme und den Einbruch der EADS-Aktie, „die Wogen zu glätten“. Es sei ein informelles Treffen, dass die beiden Präsidenten des Verwaltungsrates, Manfred Bischoff und Arnaud Lagardère, anberaumt hätten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%