Aktienpaket im Verkauf
Daimler entledigt sich letzter EADS-Anteile

Die eine Hälfte seiner Anteile hatte Daimler bereits verkauft, nun will der Autobauer auch den Rest seiner Aktien auf den Markt werfen. Kreisen zufolge wurden die Papiere mit einem geringen Abschlag am Markt angeboten.

Frankfurt/London/StuttgartDaimler steigt mit dem Verkauf eines milliardenschweren Aktienpaktes endgültig beim Flugzeug- und Rüstungskonzern EADS aus. Früher als erwartet wirft der Stuttgarter Autobauer 61,1 Millionen EADS-Aktien im Wert von gut 2,2 Milliarden Euro auf den Markt und bietet sie über Nacht institutionellen Investoren zum Kauf an, wie Daimler am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte.

Der mit schwachen Absatzzahlen in Europa und China kämpfende Autohersteller will den Milliardenerlös in sein Kerngeschäft stecken und sichert damit seine Dividendenfähigkeit. "Wir werden den Erlös der Veräußerung in das globale Wachstum unserer Geschäftsfelder und den Ausbau unserer technologischen Spitzenposition investieren", sagte Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber. Daimler war...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%