Trump: Die Autobosse zittern

Angriff auf die Autohersteller
Autobosse fürchten Trump

PremiumDie Attacken des kommenden US-Präsidenten sorgen für Alarmbereitschaft in der Branche. Die deutschen Autobauer stehen unter enormem Druck, halten aber bisher an ihren Mexiko-Plänen fest. Wie lange noch?

DüsseldorfDie Pressestellen der Autokonzerne haben in diesen Tagen vor allem eines im Blick: den Twitter-Account von Donald Trump. Der künftige US-Präsident hat mit seiner öffentlichen Kritik gegen General Motors, Ford und Toyota die Branche aufgeschreckt. „Toyota baut ein neues Werk in Baja, Mexiko, um Corolla-Modelle für die USA zu produzieren. AUF KEINEN FALL! Baut das Werk in den USA oder zahlt eine große Einfuhrsteuer“, forderte der Republikaner am Donnerstag über den Kurznachrichtendienst. Die Aktie knickte leicht ein. Am Freitag schaltete sich schließlich sogar der japanische Wirtschaftsminister Hiroshige Seko ein, wollte Anerkennung für Toyotas Investitionen in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%