Anteil von 38 Prozent
Volkswagen bleibt Marktführer in China

Der Wolfsburger Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr mit einem Marktanteil von 38 % seine führende Position an Chinas schnell wachsendem Automarkt behauptet.

Reuters PEKING. Die beiden Gemeinschaftsunternehmen Shanghai Volkswagen Automotive und FAW-Volkswagen Automotive hätten in den ersten sechs Monaten des Jahres 322 484 Autos verkauft, teilte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag unter Berufung auf Daten des chinesischen Automobilverbands mit. Insgesamt seien im ersten Halbjahr in China 842 800 Fahrzeuge verkauft worden und damit 82 % mehr als vor einem Jahr. 2002 war in China erstmals die Marke von einer Million verkaufter Autos durchbrochen worden.

Angesichts des boomenden chinesischen Automarkts hat Europas größter Autokonzern bereits eine Verdopplung der Produktion auf 1,6 Million Fahrzeuge über die nächsten fünf Jahre angekündigt, um die führende Position an dem nach Deutschland zweitwichtigsten Markt für Volkswagen zu verteidigen. Auch andere Autohersteller wollen ihre Produktion kräftig ausbauen, was bei Experten Befürchtungen vor Margeneinbußen weckt. „Dies ist ein sehr gefährliches Spiel. Die Nachfrage dürfte mit dem Angebot nicht Schritt halten“, sagte Xu Xiang, Analyst bei China Southern Securities. Ein Preiskrieg und ein Verfall der Margen seien daher programmiert, fügte er hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%