Industrie
Arcelor übernimmt Bremer Stahlwerke komplett

Der weltweit zweitgrößte Stahlkonzern Arcelor übernimmt die ausstehenden 30,33 Prozent an den Bremer Stahlwerken. Die Transaktion soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

HB DÜSSELDORF. Der luxemburgische Stahlkonzern kaufe die übrigen Anteile für 134 Mill. € von der Bremer Investitions-Gesellschaft (BIG), teilte der Stahlkonzern am Mittwoch in Luxemburg mit. In dem integrierten Stahl- und Hüttenwerk in Bremen wurden 2003 rund 3,5 Mill. Tonnen Flachstahl produziert, der vor allem von der Autoindustrie abgenommen wurde. Nach Arcelor-Angaben sind in Bremen aktuell rund 4000 Mitarbeiter beschäftigt. Arcelor gehört außer den Stahlwerken Bremen auch die Eko Stahl GmbH in Eisenhüttenstadt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%