Asthma-Mittel Roflumilast
Altanas Zulassung für Blockbuster verschoben

„Wir benötigen keine zusätzlichen klinischen Studien, wir haben keine Sicherheitsprobleme“, sagte ein Altana-Sprecher am Donnerstag. Zuvor hatte Altana mitgeteilt, es werde den US-Zulassungsantrag für Roflumilast später als geplant einreichen.

HB FRANKFURT. Als Grund nannte das Unternehmen Probleme bei der Patientenrekrutierung für die klinischen Studien. Die Zulassung für das Mittel gegen Raucherlunge und Asthma sollte ursprünglich in der ersten Jahreshälfte 2005 beantragt werden. Ein neues Datum für die Einreichung des Zulassungsantrages konnte Altana nicht nennen. Die im Deutschen Aktienindex (DAX) gelistete Altana-Aktie verlor nach Handelsbeginn zeitweise mehr als fünf Prozent und kostete 40,60 Euro.

Altana sieht für das neues Asthma-Medikament trotz verschobenen Zulassungsantrags nach wie vor ein Blockbuster-Potenzial, also einen Jahresumsatz in der Spitze von mindestens einer Milliarde Euro. Beobachter sagten, zahlreiche Unternehmen entwickelten Medikamente mit derselben Indikation wie Roflumilast (USA: Daxas). Es gebe deshalb einen Wettbewerb um die Gewinnung von Patienten für klinische Studien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%