Autobranche
Skoda streicht 870 Arbeitsplätze

Die tschechische VW-Tochter Skoda will im kommenden Jahr 870 Arbeitsplätze abbauen. Noch ist unklar, ob der geplante Stellenabbau ohne Entlassungen erfolgt.

HB PRAG. Die tschechische VW-Tochter Skoda wird einem Pressebericht zufolge im kommenden Jahr 870 Arbeitsplätze abbauen. Dies entspräche rund drei Prozent der Beschäftigten, schreibt die tschechische Zeitung „Mlada Fronta Dnes“ in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf einen Gewerkschaftschef. Noch sei aber unklar, ob der geplante Stellenabbau ohne Entlassungen erfolgen werde. Ein Skoda-Sprecher wollte die Informationen nicht bestätigen.

Der Autobauer hat wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise bereits Produktionskürzungen für das Schlussquartal 2008 im Umfang von rund 31 000 Fahrzeugen angekündigt. Für das laufende Jahr rechnet Skoda noch mit einem Absatzplus von 9,5 Prozent auf 690 000 Fahrzeuge. Für 2009 erwarten die Tschechen stagnierende Verkäufe ihrer Modelle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%