Autobranche
VDA sieht Licht am Ende des Tunnels

Hoffnungsschimmer für die Autobranche: Der Verband der Automobilindustrie (VDA) sieht Anzeichen einer leichten Erholung - auch in den USA. In Deutschland seien bis Ende April vor allem auf Grund der Abwrackprämie 1,25 Mio. Pkw verkauft worden - ein Plus von 18 Prozent. Für Mai liegen noch keine Zahlen vor, aber die Prognose sind ähnlich positiv.

HB BERLIN. "Wir sehen das erste Mal eine gewisse Bodenbildung. Es gibt Anzeichen, dass der Absatzeinbruch weltweit gestoppt wurde, auch in den USA", sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann der "Berliner Zeitung" (Samstagausgabe). In Deutschland seien vor allem auf Grund der Abwrackprämie bis Ende April 1,25 Mio. Pkw verkauft worden - ein Plus von 18 Prozent. "Für Mai liegen zwar noch keine Zahlen vor, doch soviel steht fest: Auch im Mai hatten wir einen deutlichen zweistelligen Zuwachs bei den Pkw-Verkäufen", sagte Wissmann. Er gehe fest davon aus, dass die Branche 2009 insgesamt "deutlich mehr Autos im Inland verkaufen wird als 2008". Im Vorjahr wurden rund 3,1 Mio. Autos abgesetzt.

Weltweit hätten die Deutschen auf den wichtigsten Märkten zwar in absoluten Zahlen Rückgänge verzeichnet, aber Marktanteile gewonnen. "In den USA zum Beispiel haben wir in den letzten zwölf Monaten ein Prozent Marktanteil hinzugewonnen", sagte Wissmann. In China seien in diesem Jahr bisher 2,23 Mio. Autos verkauft worden, acht Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. "Die deutschen Hersteller haben daran einen Marktanteil von fast 17 Prozent. Und China ist für Deutschland der wichtigste Auslandsmarkt - noch vor den USA", so der VDA Präsident.

Dramatisch jedoch sei die Situation der Zulieferindustrie. "Allein im letzten halben Jahr mussten 31 Zulieferer im deutschsprachigen Raum Insolvenz anmelden", sagte Wissmann. Besonders hart treffe es die Nutzfahrzeugsparte, die mit Absatzrückgängen von bis zu 60 Prozent leben muss. In der Sparte Anhänger, Aufbauten und Trailer gebe es sogar Rückgänge von bis zu 98 Prozent. "Wenn sich die Lage nicht stabilisiert, werden wohl bis Ende 2010 weitere Unternehmen Insolvenz anmelden müssen." Heftig kritisierte Wissmann in diesem Zusammenhang die Banken. Es sei ein schwerer strategischer Fehler, "dass einige Banken den Automobilbereich herabstufen und zum Teil Kredite verweigern", sagte der VDA-Präsident.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%