Automarkt
Europa dürfte 2008 die USA überholen

Dank der Dynamik im Osten sollen in diesem Jahr mehr Autos verkauft werden als auf dem bisher größten Markt. Experten sagen außerdem voraus, dass Russland den deutschen Markt in Sachen Absatz schon 2008 überholen könnte.

DÜSSELDORF. Für 2008 rechnen Branchenexperten damit, dass der europäische Automarkt nach Jahrzehnten der US-Dominanz den weltweiten Spitzenplatz erobern wird. "Besonders der Absatz in Osteuropa wird weiter wachsen, während wir in den USA von einem Rückgang ausgehen", sagte ein Sprecher des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) dem Handelsblatt. Für Gesamteuropa geht der Branchenverband von mehr als 16 Mill. zugelassenen Fahrzeugen aus, in den USA sollen es 2008 nur 15,7 Mill. Autos sein.

Im Jahr 2007 wurden in Europa mit 15,96 Mill. Autos 1,1 Prozent mehr als im Vorjahr zugelassen, teilte der europäische Herstellerverband ACEA gestern mit. Die USA kamen im selben Zeitraum...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%