Bahntechnik
Alstom-Belegschaft fordert neue Strategie

Nach den Protesten in der vergangenen Woche will die Belegschaft des französischen Bahntechnik-Herstellers Alstom mit einem europaweiten Aktionstag nachlegen.
  • 0

Salzgitter/MannheimBei Betriebsversammlungen forderten die Mitarbeiter die Führung der Pariser Zentrale am Montag auf, die Konzernstrategie zu überarbeiten und Stellenstreichungen zu verhindern. In Salzgitter trafen sich die Kollegen am Vormittag zu Beratungen, anschließend war eine Kundgebung vor dem Werkstor geplant. Dazu wurde auch der Generalsekretär des Europäischen Metallgewerkschaftsbundes, Peter Scherer, erwartet.

In Mannheim, in Spanien und in Italien wollten die Betriebsräte ebenfalls über die Zukunft des Unternehmens diskutieren. Alstom hatte angekündigt, am Standort Salzgitter 700 Jobs abbauen und den Bahn-Rohbau nach Polen verlagern zu wollen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bahntechnik: Alstom-Belegschaft fordert neue Strategie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%