Berthold Beitz: Ein großes Leben wird versteigert

Berthold Beitz
Ein großes Leben wird versteigert

PremiumThyssen-Krupp schickt sich an, sich vom Erbe Berthold Beitz zu trennen. Nicht nur die Villa des seines verstorbenen Patriarchen wird verkauft. Die Familie veräußert außerdem etliche Kunstgegenstände.

Düsseldorf/FrankfurtAls Berthold Beitz vor nunmehr bald zwei Jahren aus dem Leben schied, hatte er sein wichtigstes Erbe gesichert. Die Zukunft des Industriekonzern Thyssen-Krupp – so hatte es ihm der neue Vorstandschef Heinrich Hiesinger versprochen – ist gesichert. Beitz selbst hatte dies Alfried Krupp, dem letzten seiner Familie, am Totenbett versprochen. Der von Milliardenverlusten geplagten Firma geht es augenscheinlich wirtschaftlich besser. Die Bande zu seinem Patriarchen beschneidet Thyssen-Krupp nun jedoch.

Hiesinger muss man zugute halten, dass er schon zu Lebzeiten von Beitz angefangen hat, die Privilegien zu kappen. Die mehr zum Amüsement angeschafften Jagdreviere stehen zum Verkauf. Die meisten der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%