Bieterwettstreit um Haushaltsgeräte-Hersteller entbrannt
Whirlpool will chinesische Offerte für Maytag abwehren

Der weltgrößte Haushaltsgeräte-Hersteller Whirlpool hat ein Kaufangebot für den US-Konkurrenten Maytag abgegeben. Die beiden anderen Mitbieter - einer davon aus China - geraten ins Hintertreffen.

HB BENTON HARBOR. Whirlpool bietet für den kleineren Konkurrenten insgesamt 1,33 Milliarden Dollar (1,1 Mrd Euro) oder 17 Dollar je Aktie. Eine endgültige Offerte hänge jedoch von einer Überprüfung der Maytag- Bücher ab, teilte Whirlpool in der Nacht zum Montag mit. Das Unternehmen will mindestens die Hälfte des Kaufpreises für Maytag in bar und den Rest in Form von Whirlpool- Aktien bezahlen.

Damit ist ein Dreierrennen um die Nummer drei der Branche entbrannt. Der chinesische Haushaltsgeräte-Konzern Haier hatte gemeinsam mit den US-amerikanischen Investmentfirmen Blackstone Group und Bain Capital 16 Dollar je Maytag-Aktie geboten. Die Triton Acquisition Holding, ein Investmentkonsortium unter Führung der Ripplewood Holdings, hatte 14 Dollar je Maytag-Aktie offeriert.

Vor allem das Angebot der chinesischen Haier-Gruppe hatte in den USA für Aufsehen gesorgt. Die rasant wachsenden chinesischen Unternehmen machen damit zunehmend größere Kaufofferten für prominente amerikanische Firmen und Unternehmenssparten. IBM hatte seine PC-Sparte an den chinesischen Computer-Hersteller Lenovo verkauft. Das Kaufangebot von 18,5 Milliarden Dollar für den amerikanischen Mineralölkonzern Unocal durch die China National Offshore Oil Corporation sorgt momentan in Washington aus sicherheitspolitischen Gründen für Aufregung.

Maytag hat angekündigt, das milliardenschwere Übernahmeangebot von Whirlpool zu prüfen. Der Vorstand bleibe aber vorerst bei seiner Empfehlung an die Aktionäre, die Offerte der New Yorker Investmentgruppe Ripplewood Holdings zu akzeptieren, teilte Maytag am Montag mit.

Seite 1:

Whirlpool will chinesische Offerte für Maytag abwehren

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%