Bis März 2006 operativ schwarze Zahlen in Aussicht gestellt
Aktionäre stimmen Kapitalerhöhung bei Alstom zu

Alstom kann sein Eigenkapital erhöhen. Die Aktionäre stimmten am Freitag der Ausgabe von neuen Anteilsscheinen und einer Wandelanleihe zu.

HB BERLIN. Die Alstom-Aktionäre haben am Freitag mit großer Mehrheit von 90 Prozent einer Kapitalerhöhung von bis zu 2,2 Milliarden Euro zugestimmt. Das teilte das Unternehmen in Paris mit. Dem Beschluss zufolge kann das Unternehmen das Eigenkapital um höchstens 1,7 Milliarden erhöhen und Wandelanleihen (debt-for-equity-swap) im Volumen von maximal 1,7 Milliarden Euro begeben. Sofern die Marktbedingungen es erlaubten, soll die Transaktion noch im Juli durchgeführt werden.

Der Chef des angeschlagenen Technologiekonzerns, Patrick Kron, warnte die Aktionäre: Würden sie der Kapitalerhöhung nicht zustimmen, sei dies eine Katastrophe für Alstom. Außerdem warb er bei den Aktionären um Geduld. Die dritte Eigenkapitalerhöhung innerhalb von zwei Jahren werde jedoch belohnt, versprach er den Anteilseignern. Zudem bekräftigte er sein Ziel, bis März 2006 wieder einen operativen Gewinn zu verbuchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%