Bis zu 20 Prozent
EnBW will Gaspreise erhöhen

Versorger Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) will nach einem Zeitungsbericht seine Gaspreise erhöhen.

Frankfurt, 17. Sep (Reuters) - Der Versorger Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) will nach einem Zeitungsbericht seine Gaspreise erhöhen. Die „Stuttgarter Zeitung“ berichtete am Samstag unter Berufung auf „landespolitische Kreise“, das Unternehmen plane zwei Preisrunden, die sich auf bis zu 20 Prozent Erhöhung summieren könnten. Betroffen seien Kunden in der Region Stuttgart, dem Gasversorgungsgebiet des Konzerns. Ein Unternehmenssprecher habe sich über die Angaben aus Kreisen verärgert gezeigt, berichtete die Zeitung. Es gebe definitiv keine Entscheidung über eine Gaspreiserhöhung, sagte er der Zeitung zufolge. Der Konzern bemühe sich, seine Preise möglichst lange konstant zu halten. Am Samstag war keine Stellungnahme von EnBW zu erhalten. Wegen geplanter Gaspreiserhöhungen verschiedener Versorger hatte Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement die Kartellämter in der vergangenen Woche zu einer Überprüfung der Tarife aufgefordert. Die Preiserhöhungen werden unter anderem mit der Bindung des Gaspreise an den Ölpreis gerechtfertigt. Diese Begründung allein hatte das Hamburger Landgericht am Donnerstag als nicht ausreichend bezeichnet. In einer Sammelklage von 52 Kunden gegen den Regionalversorger E.ON Hanse entschied das Gericht, dass das Unternehmen seine Preiskalkulation offen legen müsse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%