Blockbuster-Medikament
Rückschlag für Bayer in den USA

Das wichtigste Medikament von Bayer, das Thrombose-Mittel Xarelto, soll auf dem US-Markt nicht erweitert eingesetzt werden, empfehlen Regierungsberater. Die Entscheidung gegen den Pharmariesen war überraschend deutlich.

WashingtonDämpfer für Bayer und Johnson & Johnson in den USA: Ein Beratergremium der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA hat sich gegen eine Zulassungserweiterung für das lukrative Thrombose-Mittel Xarelto der beiden Unternehmen ausgesprochen. Die Medizinexperten des Beratergremiums stimmten am Donnerstag dagegen, die Tablette auch zum Schutz vor weiteren Herzinfarkten oder Schlaganfällen bei Herzpatienten mit akutem Koronarsyndrom (ACS) zuzulassen.

Damit schwinden für den Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern und seinen US-Kooperationspartner die Chancen, die Tablette in den USA zum Einsatz in diesem Therapiefeld auf den Markt zu bringen. Die FDA folgt in aller Regel den Empfehlungen des Beratergremiums.

Die Entscheidung fiel mit 10:0 Stimmen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%