Boeing 787
Verzögerungen: Erster Dreamliner abbestellt

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat erstmals eine Abbestellung für sein mehrfach verschobenes Langstreckenflugzeug 787 Dreamliner erhalten. Die Fluggesellschaft Aserbaidschan Airlines wählte stattdessen ein anderes Modell.

HB SEATTLE. Die Airline kündigte wegen der Verzögerungen den Auftrag für eine der neuen Maschinen und bestellte stattdessen eine Boeing 767. An der Bestellung für zwei weitere Dreamliner halte die Fluggesellschaft aber fest, teilte der Konkurrent des europäischen Airbus-Konzerns am Donnerstag in Seattle (US-Bundesstaat Washington) mit.

Das Prestigeprojekt war Boeing vor allem wegen Zulieferproblemen massiv aus dem Ruder gelaufen. Nun soll der Dreamliner im vierten Quartal dieses Jahres erstmals fliegen. Die erste Maschine soll erst im dritten Quartal 2009 an die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) übergeben werden statt bereits im vergangenen Mai. Die Boeing 787 ist trotz der Probleme das erfolgreichste Flugzeug der Konzerngeschichte mit bislang rund 900 Bestellungen von 58 Kunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%