Börsengang in 2008
Banca Intesa kauft sich bei Prada ein

Die italienische Banca Intesa hat sich mit fünf Prozent an dem Modeunternehmen Prada beteiligt. Wie Prada am Freitag in Mailand mitteilte, geschah dies im Rahmen einer Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Mill. Euro.

dpa-afx MAILAND. Prada wird eigenen Angaben zufolge zudem einen Kredit über 200 Mill. Euro aufnehmen, der gemeinschaftlich von Unicredit und Banca Intesa gestellt wird. Mit dem Geld will das Unternehmen die Entwicklung seiner Kernmarken beschleunigen.

Zudem werden die restlichen 55 Prozent an dem britischen Schuhherstellers Church's vom Finanzinvestor Equinox gekauft. Prada-Chef Patrizio Bertelli hatte in einem am Vortag veröffentlichten Interview gesagt, Prada fasse für 2008 einen Börsengang ins Auge.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%