Chemiebranche
Akzo streicht Stellen und setzt Aktienrückkauf aus

Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel will mindestens 3 500 Stellen streichen. Zudem werde das geplante Aktienrückkaufprogramm aufgrund der Turbulenzen am weltweiten Finanzmarkt ausgesetzt, teilte die Gesellschaft am Montag in Amsterdam mit.

AMSTERDAM. Für das Gesamtjahr 2008 bekräftigte der weltgrößte Hersteller von Lacken seine bisher ausgegebenen Ziele. Die Niederländer rechnen mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen nahe des Vorjahreswertes von 1,87 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%