China
Toyota ruft 43 000 Autos zurück

Der japanische Autobauer Toyota hat knapp 43 000 Autos in China wegen möglicher Motorprobleme zurückgerufen. Es ist die zweite Rückrufaktion innerhalb weniger Monate.

HB TOKIO. Bei vier in Japan gefertigten Modellen könne Motoröl auslaufen, berichtete die "Nikkei Economic Daily" am Freitag. Dabei handele es sich um die Baureihen ES 350 und RX 350 der Toyota-Premiummarke Lexus sowie um den Minivan Previa und den SUV Highlander. Laut Toyota sollen die Probleme ab kommenden Mittwoch (30. 12.) behoben werden. Erst vor wenigen Monaten hatte der Autobauer in China knapp 700 000 Autos wegen defekter elektrischer Fensterhebern zurückrufen müssen.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%