Continental
Zulieferer hofft auf Aufträge für Apples iCar

Das iCar soll Continental neue Aufträge bescheren: Der Reifenhersteller hofft auf eine Zusammenarbeit und hat sich Apple bereits angeboten. Durch eine Tochter im Silicon Valley hat der Konzern gute Kontakte zu Apple.

HamburgDer Autozulieferer Continental macht sich konkrete Hoffnungen auf eine Zusammenarbeit mit Apple beim iCar. Conti-Vorstand Helmut Matschi verwies am Donnerstag im Interview der Nachrichtenagentur Reuters darauf, dass der Dax-Konzern aus Hannover bereits an der Vernetzung von Autos arbeitet und durch eine Tochter im Silicon Valley zudem über gute Kontakte zu Apple und Google verfügt.

Diese wolle Conti nutzen, um an möglicherweise millionenschwere Aufträge von Apple zu kommen, sollte der US-Kontern tatsächlich ein Elektroauto, das iCar, bauen. „Dass man mit den Leuten kontinuierlich im Gespräch bleibt, ist ja nur sinnvoll“, sagte Matschi.

In den vergangenen Wochen hatten sich Hinweise verdichtet,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%