Daimler-Chrysler-Vorstand berät über Sanierung
Mitsubishi setzt Rotstift bei den Stellen an

Die krisengeschüttelte Daimler-Beteiligung Mitsubishi Motors (MMC) plant einem Pressebericht zufolge einen drastischen Stellenabbau. Die geplante Umstrukturierung sehe die Streichung von weltweit 4 500 Arbeitsplätzen und damit 10 % der Gesamtbelegschaft vor, berichtete eine japanische Tageszeitung.

hz/Reuters TOKIO. Mehr als 3 000 Stellen davon sollen allein in Europa und Australien wegfallen. Ein MMC-Sprecher sagte in Tokio, das Unternehmen werde dazu nicht vor dem 30. April Stellung nehmen. An dem Tag soll auf einer außerordentlichen Hauptversammlung über den Weg zur Rettung des Unternehmens entschieden werden.

Der Vorstand des Autokonzerns Daimler-Chrysler, der mit 37 % größter Einzelaktionär von MMC ist, hatte nach Informationen aus Unternehmenskreisen am Montag über die Zukunft des angeschlagenen Autobauers beraten. Ein Daimler-Sprecher wollte sich zwar weder zu der Vorstands- noch zu der Aufsichtsratssitzung äußern. Doch Branchenkreise gehen davon aus, dass sich das Management hinter einen von Smart-Chef Andreas Renschler entworfenen Rettungsplan stellte und damit einem Ausstieg bei MMC eine Absage erteilte. Der Daimler-Aufsichtsrat will morgen auf einer außerordentlichen Sitzung die Vorschläge des Vorstands beraten, hieß es. Eine Entscheidung soll jedoch erst auf dem nächsten Treffen des Kontrollgremiums am 29. April fallen.

Den Kreisen zufolge wird Vorstandschef Jürgen Schrempp dem Aufsichtsrat die Vorschläge präsentieren. Das Kontrollgremium werde alle Optionen vom Festhalten an der 37 %-Beteiligung über eine Aufstockung des Anteils durch eine Kapitalerhöhung bis hin zu einem Ausstieg aus Mitsubishi prüfen.

Als wahrscheinlich gilt in Branchenkreisen eine Kapitalerhöhung, die ein Volumen von bis zu 750 Mrd. Yen haben soll. Großaktionär Daimler wird davon japanischen Medienberichten zufolge etwa 450 Mrd. Yen (rund 3,5 Mrd. Euro) übernehmen.

Seite 1:

Mitsubishi setzt Rotstift bei den Stellen an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%