Das Kartell
Deutsche Autoindustrie in der Krise

PremiumDie mächtigsten Automobilkonzerne Deutschlands sollen sich illegal abgesprochen haben. Nun liefern sie sich ein Rennen um die Gunst der Behörden. Das Ende des Kartells hat eine ehemalige Vorständin vorangetrieben.

Düsseldorf/FrankfurtDer Vorwurf klingt unglaublich: Über mehrere Jahrzehnte soll sich ausgerechnet die Autobranche, die Vorzeigeindustrie der Deutschland AG, illegal über die Fahrzeugentwicklung, Kosten, Zulieferer und Märkte abgesprochen haben. Das Bundeskartellamt und die EU-Wettbewerbskommission prüfen entsprechende Hinweise. Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen droht eine zweistellige Milliardenstrafe, sollten die Vorwürfe bestätigt werden.

VW hatte einem Bericht des „Spiegels“ zufolge bereits am 4. Juli 2016 Selbstanzeige beim Kartellamt eingereicht, Daimler offenbar kurz danach. VW-Aufsichtsratsmitglieder zeigten sich schockiert. Das Gremium sei nicht über die Selbstanzeige informiert gewesen. „Es muss sofort in der kommenden Woche eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung geben“, teilte VW-Konzernbetriebsratschef...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%