Dax-Konzern
Heidelberg Cement verringert seinen Verlust

Bei Heidelberg Cement läuft es immer noch nicht rund, aber immerhin ist der Start ins neue Jahr nicht misslungen: Der Baustoffkonzern hat im ersten Quartal einen geringeren Verlust verbucht als von Analysten erwartet.

StuttgartHeidelberg Cement wappnet sich mit Preiserhöhungen gegen steigende Rohstoff- und Energiekosten. Dabei kam dem deutschen Branchenführer die anziehende Nachfrage nach Zement, Kies und Beton im Aufschwung zu pass. Nach dem schneereichen Dezember spielte auch die Witterung HeidelbergCement in die Karten, da die traditionell absatzschwachen Wintermonate Januar bis März in diesem Jahr in Europa weniger kalt ausfielen.

Der Umsatz legte daher im ersten Quartal unerwartet kräftig um 19 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro zu, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Nach Steuern und Zinsen belief sich der Fehlbetrag lediglich auf 120 Millionen Euro, vor Jahresfrist hatte das mit Holcim, Cemex...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%