Deutlich mehr Einigungen als in früheren Monaten
Bayer macht gute Fortschritte bei Lipobay-Vergleichen

Immer mehr Lipobay-Geschädigte einigen sich mit dem Bayer-Konzern. Doch noch hat der Leverkusener Konzern die Affäre nicht hinter sich gelassen. Denn nach wie vor ist unklar, ob der Versicherungsschutz die Entschädigungssummen abdecken wird.

HB DÜSSELDORF. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer ist mit außergerichtlichen Vergleichen im Fall des zurückgerufenen Medikaments Lipobay zuletzt schneller vorangekommen als in den Monaten zuvor. Bis Oktober seien 1 683 Fälle beigelegt und dafür 614 Millionen Dollar aufgewendet worden, sagte eine Bayer-Sprecherin.

Anfang September hatte Bayer die Zahl der geschlossenen Vergleiche mit 1 342 angegeben und die dafür aufgewendete Summe mit 477 Millionen Dollar. In den Monaten zuvor konnte Bayer pro Monat nur rund 150 Vergleiche schließen. Die Zahl der Klagen im Zusammenhang mit Lipobay hat sich bis Oktober um weitere 100 auf 11 300 erhöht.

Analysten bewerteten den weiteren Anstieg der Vergleiche...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%