Deutsche Telekom könnte profitieren
Elektrim offenbar bei Anleihen im Verzug

Den Angaben von Anleihegläubigern zufolge ist der polnische Versorger Elektrim mit der Rückzahlung seiner Bonds im Verzug. Dies könnte gut für die Deutsche Telekom sein und die seit langem geplante Übernahme des polnischen Mobilfunkbetreibers PTC, an dem Elektrim beteiligt ist, beschleunigen.

HB LONDON/WARSCHAU. In einem Schreiben des Anleiheverwalters sei bestätigt worden, dass ein Verzug bestehe, sagten zwei Anleihegläubiger am Montag. Damit könnten die Gläubiger nun eine sofortige Tilgung der Anleihen fordern, hieß es aus mit der Situation vertrauten Kreisen. Durch die Verpflichtung Elektrims, die Verbindlichkeiten in Höhe von 440 Mill. € zurückzuzahlen, könnte der Verkauf des gemeinsam mit dem französischen Mischkonzern Vivendi gehaltenen PTC-Anteils beschleunigt werden. Elektrim hatte in der Vergangenheit zurückgewiesen, mit der Rückzahlung seiner Anleihen im Verzug zu sein. Elektrim und der Bondverwalter lehnten einen Kommentar ab.

Derzeit kontrolliert die Telekom 49 % an dem hochprofitablen, größten polnischen Mobilfunknetzbetreiber. 51 % hält ein mehrheitlich von dem französischen Mischkonzern Vivendi beherrschtes Gemeinschaftsunternehmen mit Elektrim. Die Telekom versucht seit Jahren erfolglos, die Macht bei PTC zu übernehmen, um den Anbieter vollständig konsolidieren zu können. Zuletzt hatte der Bonner Konzern Vivendi und Elektrim für die Übernahme ihrer Anteile 1,3 Mrd. € geboten. Vor allem die Gläubiger von Elektrim blockieren bislang den Verlauf der PTC-Anteile an die Telekom.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%