Dow Jones auf Allzeithoch
Warum Trump die Börse treibt

PremiumDie US-Börsen haben in den Tagen nach der Präsidentschaftswahl in den USA zugelegt. Der Grund: Die Ausgabenprogramme des künftigen mächtigsten Mann der Welt rücken in den Fokus der Investoren. Eine Analyse.

So vorhersehbar wie bei der US-Wahl schien die Börse nur selten. Gewinnt Hillary Clinton, werden Aktien steigen, weil das Schlimmste verhindert ist. Siegt Donald Trump, drohen Kursrückgänge oder gar ein Ausverkauf und Panik, wie nicht wenige Händler und Analysten hinter vorgehaltener Hand äußerten. Doch es kam anders. Nach einem kurzen Schrecken in Fernost stiegen die Aktien. An der Wall Street kletterte der Dow Jones am Donnerstag, dem Tag zwei nach der Wahl, sogar auf ein Allzeithoch. Und das offenbar nicht trotz, sondern wegen des vermeintlichen Börsenschrecks Trump.

Mit ihren beherzten Aktienkäufen reagieren Anleger durchaus nicht verrückt, sondern nüchtern-überlegt,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%