Industrie
Dr. Oetker wächst dank Onken

Der Lebensmittelkonzern Dr. Oetker hat seinem Umsatz 2004 deutlich gesteigert. Unter anderem dank der Übernahme des Joghurtherstellers Onken wuchsen die Erlöse um 16,5 Prozent auf 1,31 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen mit.

HB BIELEFELD. Ohne Akquisitionen konnte Dr. Oetker immer noch 6,5 Prozent mehr Umsatz verbuchen. Neben dem florierenden Pizza-Absatz hätten sich auch die klassischen Produkte wie Backmischungen sehr gut entwickelt. Die Ertragsentwicklung sei „erfreulich“.

In Deutschland stieg der Umsatz um 12,8 % auf 656 Mill. Euro. Dazu trug vor allem die Übernahme des Joghurtherstellers Onken Mitte 2004 bei. Das operative Wachstum betrug 1,6 %. Die klassischen Sortimente Backen, Trockenfertiggerichte, Einmachen und Müsli legten um 6 % zu. Einen Boom verzeichnete das ostwestfälische Unternehmen mit Backmischungen (+ 20 %). Dessertpulverprodukte hätten jedoch wegen neuer Wettbewerber unter Druck gestanden, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Im Ausland wuchs der Umsatz - unter anderem dank mehrerer Unternehmenskäufe - um 20,5 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%