Drittes Quartal
Syngenta legt leicht zu

Der Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta hat im dritten Quartal den Umsatz leicht gesteigert und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt.

dpa-afx BASEL. Zwischen Juli und September sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 1,5 Prozent auf 1,411 Mrd. Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Basel mit. Damit traf Syngenta die Erwartungen der Analysten. In den ersten neun Monaten meldete der Konzern dagegen einen Umsatzrückgang um zwei Prozent auf 6,61 Mrd. Dollar (rund 5,2 Mrd. Euro).

Für das gesamte Geschäftsjahr 2006 strebt das Unternehmen weiterhin an, den Gewinn pro Aktie im zweistelligen Bereich zu steigern. Wie ein Unternehmens-Sprecher auf Anfrage der Partneragentur AWP sagte, gelte dies selbstverständlich auch für die Jahre 2007 und 2008. Der Ausblick bleibe somit unverändert.

In der wichtigsten Sparte Pflanzenschutz stieg der Umsatz im dritten Quartal um drei Prozent auf 1,203 Mrd. Dollar. In dem Drei-Monats-Zeitraum seien insbesondere die Umsätze mit Fungiziden aufgrund von Lageranpassungen in den USA höher ausgefallen, hieß es. Insgesamt entwickelten sich die Umsätze in Nordamerika jedoch deutlich schwächer als in Europa, Afrika und Nahost. Weiteres Wachstumspotenzial sieht Syngenta vor allem in Osteuropa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%