Drittes Quartal
Triebwerksbauer MTU bestätigt Gewinnausblick

Der Gewinn des Triebwerksbauers MTU Aero Engines geht weniger stark zurück als erwartet. Im dritten Quartal sinkt das operative Ergebnis um 3,3 Prozent. Der Gewinnausblick bleibt stabil.
  • 0

MünchenDer Gewinn des Triebwerksbauers MTU Aero Engines ist im dritten Quartal nicht ganz so stark geschrumpft wie am Markt befürchtet. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebit) sank um 3,3 Prozent auf 98,8 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in München mitteilte. Der bereinigte Überschuss ging um 3,5 Prozent auf 61,2 Millionen Euro zurück.

Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem bereinigten Ebit von 95,1 Millionen und einem bereinigten Überschuss von 58,1 Millionen Euro gerechnet. Vorstandschef Egon Behle bestätigte sein im Juli zurückgeschraubtes Ziel, im Gesamtjahr einen bereinigten Überschuss von 235 Millionen Euro zu erreichen. Nach neun Monaten waren es 166,3 Millionen Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Drittes Quartal: Triebwerksbauer MTU bestätigt Gewinnausblick"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%