Eigentümer treffen sich
Schröder bei MTU für industrielle Lösung

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat an die Eigentümer des Dieselmotorenherstellers MTU Friedrichshafen appelliert, beim anstehenden Verkauf eine Zerschlagung zu verhindern.

HB FRIEDRICHSHAFEN/STUTTGART. Bei einer Wahlkampfkundgebung in Friedrichshafen am Bodensee sagte der Kanzler am Freitagabend: „Sorgt für eine industrielle Lösung, die die Technologie in Deutschland hält und die die Arbeitsplätze sichert.“

Der Mehrheitseigner der MTU Friedrichshafen, die DaimlerChrysler AG, und die Gesellschafter der Gründerfamilien streiten seit Monaten über einen geeigneten Käufer. Beide werden sich am 1. September treffen. Dabei ist nach Informationen von Branchenkennern vom Samstag noch offen, ob es zu einer gemeinsamen Lösung kommt. Der Ort des Treffens wurde nicht genannt.

MTU-Betriebsrat und Gewerkschaften befürchten, dass ein Finanzinvestor wie die US-Gesellschaft Carlyle, den die Familien Schmid-Maybach und Zeppelin-Brandenstein bevorzugen, nur kurzfristige finanzielle Interessen verfolgen könnte.

Seite 1:

Schröder bei MTU für industrielle Lösung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%