Energiemarkt
Vattenfall verkauft sein Stromnetz an Finanzinvestoren

Lange Zeit galt der Verkauf des Stromnetzes als Tabuthema in der Branche, nun wird auf dem deutschen Energiemarkt eine Zeitenwende eingeläutet. Während die Konkurrenz zögert, vollzieht der Vattenfall-Konzern eine historische Wende: Der Aufsichtsrat entscheidet heute über den Verkauf seiner Höchstspannungsleitungen.
  • 0

DÜSSELDORF. Erstmals übernehmen Finanzinvestoren einen Teil des überregionalen Stromnetzes. Der Aufsichtsrat von Vattenfall Europe will heute über den Verkauf seiner Höchstspannungsleitungen an ein Konsortium aus Goldman Sachs und Töchtern von Allianz und Deutscher Bank entscheiden, wie es am Wochenende in Kreisen des Unternehmens hieß. Schon in wenigen Wochen dürfte Eon ebenfalls den Verkauf seines Netzes abschließen. Die Konkurrenten RWE und Energie Baden-Württemberg (EnBW) dagegen halten hartnäckig an ihren Netzen fest.

„Die Entscheidung ist gefallen“, hieß es in den Kreisen. Das Konsortium werde Vattenfalls Übertragungsnetz im Nordosten Deutschlands übernehmen. Ein Sprecher wollte dies auf Anfrage nicht kommentieren. Er bestätigte lediglich, dass der Verkauf noch in diesem Jahr abgeschlossen sein soll.

Mit 9 700 Kilometern hat Vattenfall das drittgrößte der Höchstspannungsnetze – der Stromautobahnen, die den Strom überregional transportierten, bevor sie über regionale Netze weiter verteilt werden. Vattenfall versorgt 18 Millionen Bürger. 2008 setzte die Tochter Vattenfall Europe Transmission 3,6 Mrd. Euro um – allerdings inklusiver hoher Erlöse aus der per Gesetz verfügter Einspeisung von erneuerbarer Energie, die weitergereicht werden. Das Unternehmen selbst konnte Entgelte für den Transport von rund 584 Mio. Euro kassieren.

Der Kaufpreis wird in Branchenkreisen auf rund 500 Mio. Euro taxiert. Das ist deutlich weniger als zunächst erwartet. Zu Beginn des Prozesses vor einem Jahr hatte Vattenfall noch ein Dutzend Interessenten angelockt. Damals war über eine Summe von einer Mrd. Euro spekuliert worden. Durch die Finanzkrise wurde der Prozess dann aber belastet.

Seite 1:

Vattenfall verkauft sein Stromnetz an Finanzinvestoren

Seite 2:

Kommentare zu " Energiemarkt: Vattenfall verkauft sein Stromnetz an Finanzinvestoren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%