Premium Ermittler machen seltsamen Fund Der doppelte Audi

Sie suchten nach Beweisen in der Dieselaffäre – und fanden den doppelten Audi: Ermittler sind beim Autobauer offenbar auf Unterlagen gestoßen, wonach Fahrgestellnummern zweifach vergeben wurden. Nun wird gerätselt: Wozu?
Wohlhabende Chinesen wollen ihr Auto direkt aus Deutschland beziehen. Quelle: LightRocket/Getty Images
Audi R8 in Peking

Wohlhabende Chinesen wollen ihr Auto direkt aus Deutschland beziehen.

(Foto: LightRocket/Getty Images)

DüsseldorfEs war ein seltsamer Fund. Eine Fahrgestellnummer für zwei Fahrzeuge – und das tausendfach. Als die Ermittler des Bayerischen Landeskriminalamts in München Anfang Juli die Geschäftsräume des bayerischen Automobilherstellers Audi betraten, suchten sie eigentlich nach Beweisen in der Dieselaffäre. Gleich bei einer ersten Prüfung der beschlagnahmten Daten vor Ort stießen die Beamten allerdings auf einen gänzlich anderen Fall: den doppelten Audi.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%