Erstes Quartal
Beiersdorf legt kräftig zu

Der Konsumgüterhersteller Beiersdorf hat im ersten Quartal einen deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg erzielt und die Erwartungen übertroffen.

dpa-afx HAMBURG. Zwischen Januar und März habe sich der Umsatz von 1,275 Mrd. Euro auf 1,387 Mrd. Euro erhöht, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Analysten hatten lediglich mit auf 1,358 Mrd. Euro gerechnet.

Vor Kosten für den Konzernumbau verdiente Beiersdorf 182 Mill. Euro nach 162 Mill. Euro vor einem Jahr. Analysten hatten im Schnitt mit 179 Mill. Euro gerechnet. Einschließlich der Umstrukturierungskosten stieg das Ebit von 162 Mill. Euro auf 172 Mill. Euro.

Beim Überschuss vor Umbaukosten steigerte sich Beiersdorf von 101 auf 118 Mill. Euro, verglichen mit der Durchschnittsprognose von 115 Mill. Euro. Einschließlich Umbaukosten verdiente Beiersdorf 112 Mill. Euro. Hier hatten Analysten im Schnitt mit 100,2 Mill. Euro gerechnet.

Beiersdorf will in diesem Jahr weiterhin ein Umsatzwachstum über den Marktentwicklungen erreichen. Nach dem geplant guten Start gehen wir für das Kerngeschäft Consumer weiterhin von einem Umsatzwachstum von sieben bis acht Prozent aus. Die Ebit-Umsatzrendite des Unternehmensbereichs Consumer vor Sondereffekte soll sich weiter erhöhen. Auch der Unternehmensbereich tesa will im Umsatz schneller wachsen als der Markt, bei weiter ansteigender Ebit-Umsatzrendite. Dabei soll auch der Jahresüberschuss vor Sondereffekten überproportional steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%