Euromedic
FMC übernimmt Dialysesparte

Mit der Übernahme des Dialysegeschäfts von Euromedic International baut Fresenius Medical Care sein Osteuropa-Geschäft aus. Der Kaufpreis beträgt 485 Millionen Euro. Die Sparte betreibt 70 Dialysekliniken.
  • 0

Bad HomburgDer Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) baut sein Geschäft in Osteuropa aus. FMC habe die Übernahme des Dialysedienstleistungsgeschäfts des niederländischen Medizindienstleisters Euromedic International zum 30. Juni abgeschlossen, teilte das im Dax notierte Unternehmen in Bad Homburg mit. Die zuständigen Kartellbehörden hätten der Transaktion zugestimmt.

Der Kaufpreis von 485 Millionen Euro wird demnach aus laufenden Einnahmen und vorhandenen Kreditlinien finanziert. IDC sei Marktführer in Mittel- und Osteuropa. Die Sparte betreibt 70 Dialysekliniken in Ländern wie Bosnien, Kroatien, Polen, Russland, Rumänien und in der Türkei. FMC ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit chronischem Nierenversagen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Euromedic: FMC übernimmt Dialysesparte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%