Europäischer Markt
Deutliche Zuwächse für Autobauer

Nach vier schwachen Monaten in Folge konnten die Automobilhersteller im Oktober durchatmen. In fast allen europäischen Ländern legte der Automarkt kräftig zu, nur ein Land hinkt noch hinterher.

HB FRANKFURT. Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen stieg im vergangenen Monat in den 23 größten EU-Ländern und den drei Efta-Staaten Norwegen, Island und Schweiz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,6 Prozent. Insgesamt seien 1,209 Millionen Fahrzeuge verkauft worden, teilte die Europäische Vereinigung der Automobilhersteller (ACEA) am Mittwoch in Brüssel mit. In den 15 westeuropäischen Staaten und den Efta-Ländern sei die Zahl der neu angemeldeten Autos um 3,2 Prozent auf 1,146 Millionen Wagen gewachsen.

Auch wenn der Oktober dieses Jahr in der ganzen Berichtsregion einen Arbeitstag mehr gehabt habe, sei der Anstieg ein Zeichen der Erholung nach vier rückläufigen Monaten in Folge, erklärte der Verband. Mit Ausnahme Italiens hätten alle großen Märkte Europas im Oktober deutliche Zuwächse gezeigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%