Premium Ex-Bayer-Tochter Das sind die Gründe für den rasanten Dax-Aufstieg von Covestro

Eine starke Konjunktur und günstige Marktverhältnisse bringen Covestro Rekordgewinne. Doch wie lange wird der Höhenflug noch andauern?
Wer Covestro-Aktien beim Debüt zum Ausgabepreis von 24 Euro je Aktie zeichnete, kann sich heute über 250 Prozent Wertsteigerung freuen. Quelle: dpa
Covestro

Wer Covestro-Aktien beim Debüt zum Ausgabepreis von 24 Euro je Aktie zeichnete, kann sich heute über 250 Prozent Wertsteigerung freuen.

(Foto: dpa)

Frankfurt, DüsseldorfEs war ein historischer Schnitt: Im Herbst 2014 kündigte Bayer die Trennung von seiner Tochter Material Science an. Der Konzern kappte damit seine Wurzeln: Weltbekannte Kunststoffe, wie wir sie heute in Autositzen, Möbelpolstern und Sportartikeln finden, hatten Bayer-Forscher im vorigen Jahrhundert erfunden. Doch die Leverkusener beschlossen, sich auf Pharma und Agrochemie zu fokussieren – und die Kunststoffsparte abzuspalten.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Ex-Bayer-Tochter - Das sind die Gründe für den rasanten Dax-Aufstieg von Covestro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%